Lebkuchen Männchen Platzkarten
Partydeko, Rezepte, Süße Kleinigkeiten, Tischdeko, Weihnachten

Lebkuchenmännchen Platzkarten

Gingerbread Man Place Cards

Schönen Sonntag ihr Lieben! Heute gibt es nicht nur ein tolles Rezept, sondern auch ein tolles DiY Projekt und eine Dekoidee für Weihnachten – drei auf einen Schlag sozusagen! Für die Tchibo Weihnachts-Blogparade hab ich mir nämlich weihnachtliche Lebkuchenmännchen – Platzkarten ausgedacht, mit der ihr eure Liebsten an der Weihnachtstafel überraschen könnt!

Today I have a great recipe and also a great DIY Project and an X-Mas Deco idea – a 3 in 1! Gingerman Place Cards to surprise your family with at the christmas table!

Lebkuchenmännchen Platzkarten / Gingerbread Man Place Cards | orangenmond.at

Lebkuchen ist der Indikator schlechthin dafür, dass Weihnachten vor der Tür steht. Warum? Stell dir vor du erwachst aus einem 100-jährigen Dornröschenschlaf, gehts in den Supermarkt und siehst dort Türme von Lebkuchen – dann weißt du, dass Weihnachten vor der Tür steht – also irgendwann in den nächsten 3 Monaten ;)

Imagine you were in a 100 year sleep, you wake up and go to the supermarket and there is gingerbread everywhere: a sure indicator that christmas is coming – sometime in the next three months ;)

Lebkuchenmännchen Platzkarten / Gingerbread Man Place Cards | orangenmond.at

Normalerweise gehöre ich dann zu genau den Leuten, die gleich kiloweise Lebkuchen einkaufen, und zwar jede Woche. Dieses Jahr gibt’s aber mal ne Ausnahme und ich mach meinen Lebkuchen selbst. Grund dafür ist die Lebkuchenfamilie von Tchibo, die ich schon mal testen durfte, bevor sie in die Läden kommt!

Instead of buying gingerbread by the pound, this year I make it myself!

Lebkuchenmännchen Platzkarten / Gingerbread Man Place Cards | orangenmond.atEine der Herausforderungen von dieser Blogparade war das richtige Rezept zu finden. Ich finde es immer so abschreckend, wenn es heißt man soll Äpfel in die Keksdose legen damit der Lebkuchen weich wird oder sonstige Späße. Aber ich hab ein Rezept gefunden, bei dem man die Kekse sofort nach dem Backen verdrücken kann!

Finding a recipe was a challenge. They say you habe to put apples into the cookie jar to make them soft, but I found one recipe that makes them soft right away so you can eat them right out of the oven!

Lebkuchenmännchen Platzkarten / Gingerbread Man Place Cards | orangenmond.at

Übrigens hab ich nicht „nur“ Lebkuchen gebacken: Das Lebkuchenmännchen – Set besteht aus Vater, Mutter, Tochter, Sohn und Hündchen und das hat mich auf eine geniale Idee für meine Weihnachtstafel gebracht: Platzkärtchen! So bekommt jedes Familienmitglied ein Lebkuchenmännchen das zu ihm passt :)

But I didn’t just bake gingerbread: I used the gingerbread cookie cutter family to make place cards. Each family member gets their own gingerbread person, there’s a father, a mother, a daughter, a son and a doggy :)

Lebkuchenmännchen Platzkarten / Gingerbread Man Place Cards | orangenmond.at

Wenn ihr eure Lebkuchen so wie ich auch als Platzkärtchen verwenden wollt, müsst ihr vor dem Backen einfach mit einem Holzspieß ein Loch in einen Arm stechen. Da könnt ihr nachher den Faden durchfädeln, mit dem ihr das Namensschildchen festbindet. Wenn es bei euch keine fixe Platzordnung gibt könnt ihr die Namensschilder auch weglassen. Die Lebkuchen sind auch so eine nette Überraschung für Gäste!

Simply make a hole in the arm that you can put a thread through for the name tag. But even without name tags the gingerbread family is a nice surprise for guests!

Lebkuchenmännchen Platzkarten / Gingerbread Man Place Cards | orangenmond.at

Verziert hab ich meine Lebkuchen übrigens mit weißer Zuckerschrift, die man im Backregal findet. Die weihnachtlichen Deko-Confetti aus Zucker hab ich auch einfach mit der Zuckerschrift „festgeklebt“. So, und dann müsst ihr den Lebkuchen bis Weihnachten verstecken. Der ist nämlich so lecker, dass er schneller weg ist als ihr schauen könnt ;)

For decorating I used supplies from the supermarket. They look so delicious you have to hide them until christmas time!

Lebkuchenmännchen Platzkarten / Gingerbread Man Place Cards | orangenmond.at

Die Ausstechformen und noch mehr weichnachtliches Backzubehör gibt’s bei Tchibo ab 18.11. zu kaufen. Oder ihr stimmt morgen am Tchibo-Blog für euren Favoriten der Blogparade. Dann könnt ihr nämlich ein Backset gewinnen!

Lebkuchenmännchen Platzkarten / Gingerbread Man Place Cards | orangenmond.at

Lebkuchenmännchen Platzkarten
 
Zutaten
  • 500 g Roggenmehl
  • 100 g Zucker
  • 50 g Lebkuchengewürz
  • 1 TL Natron
  • 50 g kalte Butter
  • 200 g Honig
  • 2 Eier + 1 Ei zum Bestreichen
Zubereitung
  1. Roggenmehl, Zucker, Lebkuchengewürz und Natron vermischen.
  2. Die kalte Butter in Stücke schneiden und zur Mehlmischung geben. Zwischen den Fingern verreiben, bis eine bröselige Masse entsteht.
  3. Honig dazu geben und gut verkneten. Wenn der Teig zu fest ist etwas Wasser dazu geben.
  4. Den Teig über Nacht im Kühlschrank rasten lassen. Am nächsten Tag dünn ausrollen, Figuren ausstechen und eventuell Löcher für die Platzkärtchen in die Arme stechen.
  5. Bei 180°C Ober- und Unterhitze etwa 10 Minuten lang backen. Die Lebkuchen sollten noch hell sein.

Recipe for Gingerbread Place Cards

Ingredients:
500g rye flour, 100g sugar, 50g gingerbread spices, 1 tsp baking soda, 50g cold butter, 200 g honey, 2 eggs + 1 egg for coating

Instructions:
Mix rye flour, sugar, gingerbread spices and baking soda. Cut cold butter to pieces and add to  flour, mix until crumbly. Add honey, add water if needed. Keep dough in fridge over night. Roll out dough nice and thin, cut out the cookies and put a hole in the arm. Bake for 10 minutes at 180°C with top and bottom heat on.

Lebkuchenmännchen Platzkarten / Gingerbread Man Place Cards | orangenmond.at

 

Janneke ist Gründerin von Orangenmond und voll und ganz dem Süßen verfallen. Aber auch die Leidenschaft fürs Bloggen hat sie gepackt, deshalb hilft sie anderen Bloggern als Blog Coach noch erfolgreicher zu werden. Ihre Tipps teilt sie auf Blog Your Thing.

8 Comments

  • Hi Janneke,
    I’m so glad to see you also participated in the Tchibo Blogparade. I love how your gingerbread place settings turned out. What a great idea!! :)
    xoxoox
    Angela

    Antworten
  • hallo janneke,

    diese deko würde mich in einen echten konflikt stürzen: aufessen (und zwar sofort) oder aufbewahren – mal sehn

    hanna

    Antworten
    • Das stimmt, sich da zurück zu halten ist wirklich nicht so einfach. Aber ich hab noch eine ganze Keksdose voller Lebkuchen, da sollten ein paar bis Weihnachten übrig bleiben ;)

  • Hallo Janneke,
    das ist ja eine tolle Idee mit dem Lebkuchen samt Platzkärtchen. Und das man den Lebkuchen gleich essen kann, ist perfekt ;-) (und ein bisschen gefährlich, aber es ist ja noch Zeit um Nachschub zu produzieren)
    LG, Verena

    Antworten
    • Dankesehr! Ja, so kann man die Wartezeit überbrücken, bis das Essen endlich fertig ist ;)

      Ach, die werden in eine Keksdose gesteckt und vor hungrigen Mitbewohnern versteckt. Dann darf ich nur nicht vergessen wo ich sie verstaut habe, hihi.

  • Danke für dieses tolle Rezept, das werde ich in diesem Jahr auf jeden Fall ausprobieren. Vorher muss ich natürlich einen Probedurchlauf machen. Da ihn aber niemand nachher sehen darf, opfere ich mich und esse sie dann auf ;-)

    viele Grüße an Dich Janneke
    Julia

    Antworten
  • Die sind ja voll der Hammer. Schade, dass Weihnachten schon vorbei ist. Aber für dieses Jahr werde ich die gleich ausprobieren. Danke vielmals für den Tipp.
    Liebe Grüsse Sandra

    Antworten
  • Echt tolle Ideen, da kommt ja richtig Freude auf wieder zu backen grüsse Andrea

    Antworten

Write a comment