7   

Ade Rhabarber, bis zum nächsten Jahr!!

Schweren Herzens müssen wir Abschied nehmen, die Rhabarberzeit ist nun endgültig vorbei. Schön, dass so viele von euch bei meinen Rhabarberwochen mitgemacht haben! Es waren so viele tolle Rezepte dabei, diese 5 merke ich mir schon mal fürs nächste Jahr vor:

Ich habe mir dieses Jahr einen riesigen Marmeladevorrat angelegt, damit ich den säuerlichen Geschmack nicht zu sehr vermisse. Habt ihr auch eine Strategie wie ihr es bis zur nächsten Saison schafft?


3   

Wieder mal was Neues

Ich hab euch ja erzählt, dass ich bei Blogging Your Way mitmache. Im Kurs habe ich ein paar neue Ideen bekommen und meinen Blog ein bisschen “überarbeitet”. Zum Beispiel die About-Seite, habt ihr die schon gesehen? Da ist jetzt auch endlich mal wieder ein neues Foto von mir drauf ;)

Was euch vielleicht eher aufgefallen ist, ist der Pinterest-Button unter jedem Artikel. Pinnen ist also nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht ;)

Neu sind auch die Links zu Schätzen aus meinem Archiv, denn ich will euch ja meine älteren Artikel nicht vorenthalten!
Und weil ich mich immer so über eure Kommentare freue, und mir in letzter Zeit öfter gesagt wurde, dass man das Kommentarfeld so schlecht findet, habe ich mir da auch etwas überlegt ;)

Wie gefallen euch die kleinen Änderungen?

Alles Liebe,
Janneke


3   

Pure Living Bakery

Anfang des Monats habe ich mich mit ein paar wiener Bloggerinnen (Meliha, Birgit und Parvin) in der Pure Living Bakery getroffen – einem kleinen Stückchen Amerika mitten in Wien.

Das gemütliche Kaffee liegt ein bisschen versteckt in einer kleinen Seitengasse. Die Wahrscheinlichkeit, dass man es zufällig entdeckt, ist ziemlich gering. Was wirklich schade ist, denn nicht nur die Kuchen sind köstlich, auch in der Deko steckt viel Liebe zum Detail.

weiterlesen


5   

Frühstückscrunchy mit frischen Erdbeeren

Bernadette hat vor ein paar Tagen gefragt, was wir denn am liebsten zum Frühstück verspeisen. Tja, das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Eigentlich bin ich nämlich überhaupt kein Morgenmensch und deshalb wird mein Frühstück meistens auf zwei Stück Brot mit Honig oder Marmelade und eine Tasse Tee reduziert.

Vereinzelt gibt es aber Tage, an denen ich früher aufstehe, die Ruhe genieße und gemütlich frühstücke. Denn irgendwie ist es ja doch die schönste Mahlzeit des Tages! Und genau an diesen Tagen muss was Besonderes her :)

Im Winter esse ich gerne süßen Couscous, aber jetzt im Sommer brauche ich schon am Morgen etwas Erfrischendes. Wie dieses Hafercrunchy, das ich mit getrockneten Bananen gemischt habe. Oben drüber eine ordentliche Portion Naturjoghurt und für die fruchtige Note zum Schluss noch ein paar frische Erdbeeren!

Gefrühstückt wird zu dieser Jahreszeit natürlich am Balkon. Seit kurzem auch wieder mit einer Tasse Frühstückskaffee, die ich mir vor einem Jahr eigentlich abgewöhnt hatte ;)

Und jetzt interessiert mich natürlich auch brennend: Was frühstückt ihr denn so?

Ich wünsche euch einen guten Start in den Tag!
Alles Liebe,
Janneke


1 65 66 67 68 69 113