1   

Der April in Bildern

Ruck zuck ist der April auch schon wieder vorbei. Dieses Monat habe ich Instagram so richtig für mich entdeckt und einige Fotos gemacht. Ein paar davon habe ich rausgesucht…

Omas Garten mit Ostereiern geschmückt * Die Hülle für mein lang ersehntes iPad * Osterdeko
Auf Entdeckungstour * Geburtstag meiner kleinen Schwester * Das 1. Eis!
Meine neue Kaffeekanne * iPhone Hülle mit Masking Tapes * Frühstück im Dommayer

 


1   

Rhabarberstrudel

In letzter Zeit bekomme ich immer wieder mal Lust, ohne Rezept zu backen. Ich experimentiere besonders gerne mit Blätterteig, und Tartes haben es mir auch angetan. Heute ging es wieder ein paar Rhabarberstangen an den Kragen, denn es gibt Rhabarberstrudel!

Die größte Herausforderung war heute das “Fotoshooting”: weil die Sonne so schön scheint, habe ich als Location den Balkon gewählt. Abgesehen davon, dass mir selbst ziemlich warm wurde, hat sich das Backblech mit dem Strudel darauf ganz schön aufgeheizt und war am Ende so heiß als wäre es gerade aus dem Ofen gekommen.

Eine weitere Schwierigkeit war das Display meiner Kamera. Durch die Helligkeit konnte ich nicht erkennen worauf der Fokus liegt, sprich welcher Bildausschnitt scharf ist. Deshalb musste ich oft blind abdrücken, am MacBook kontrollieren und im schlechtesten Fall noch einen Versuch wagen.

Aber nachdem ich dann doch ein paar Bilder hatte mit denen ich zufrieden war, hab ich mir auch ein Stückchen gegönnt – am Balkon natürlich ;)

weiterlesen


2   

Die Küchenfee

In Anlehnung an das Hauswirtschaftsbuch ihrer Mutter hat Clodagh McKenna ihre “Bibel der guten Haushaltsführung” geschrieben. “Die Küchenfee” ist also nicht nur ein weiteres Kochbuch, sondern enthält wertvolle Tipps, vor allem für all jene, die eher selten in der Küche stehen.

weiterlesen


6   

Freebie: Vintage Fähnchen

Diesen Sonntag habe ich mir endlich mal wieder Zeit genommen um ein neues Freebie fertig zu stellen. Deshalb hatte ich auch keine Zeit für ein Sonntagssüß. Aber für ein erfrischendes Sonntagssauer ;)

Und wie es der Zufall so will konnte ich bei der Gelegenheit auch gleich mein Freebie testen!

Das Zitronenfähnchen ist so wie die anderen drei (Erdbeere, Himbeere und Brombeere) ein Abschöpfer von den Vintage-Marmeladelabels an denen ich gerade arbeite.

Besonders praktisch sind die Fähnchen, wenn man sie bei Parties an Strohhalmen “montiert”. Dann muss man nicht jedem Gast einzeln sagen, was er gerade schlürft.
An Zahnstochern angebracht kann man sie auch gut in Muffins, Cupcakes oder Törtchen stecken!

Download

weiterlesen


1 65 66 67 68 69 106