4   

Lesestoff: Anniks Göttliche Kuchen

Weihnachten ist ja jetzt wirklich schon wieder ein Weilchen her, und ich hab euch noch keines meiner Geschenke gezeigt. Dabei waren ein paar wirklich tolle dabei. Besonders interessant für alle Back-Fans unter euch: Anniks göttliche Kuchen.

Vielleicht kennt ihr das Buch ja bereits, weil es schon etwas älter (fast 4 Jahre alt) ist. Wenn ihr so wie ich aber bis jetzt jedes Mal vorbei gegangen seid, ist das hier eure Chance einen Blick hinein zu werfen!

weiterlesen


5   

Sonntagssüßes Frühstücksjoghurt

Heute gabs unser Sonntagssüß schon am Morgen. Und weil ohne Frühstück bei mir gar nix geht, durfte es nicht zu aufwendig sein ;)

Schicht für Schicht ist mein Sonntagssüß entstanden:
Dinkel Crunchy, Joghurt mit einem Klecks Mascarpone vermischt, Honig, Walnüsse.

Das Frühstück mal im Glas. Wer hätte gedacht, dass das (zumindest optisch) gleich so einen Unterschied macht?

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

P.S.: Mehr sonntagssüße Kleinigkeiten gibt es diese Woche bei mat&mi!


2   

Kalligrafie Keramik

In letzter Zeit entwickle ich immer mehr Vorliebe für Keramik und Porzellan. Ich habe den starken Verdacht, dass es ein bisschen an meinem Besuch in “De Porceleyne Fles” in Delft letzten Sommer liegt :)

Schöne Keramik gibt es auch in der Ukraine, genauer in Kiev. Dort befindet sich nämlich das Atelier Vika Vitalina, das sich eigentlich vorrangig mit Kalligrafie beschäftigt. Aber warum nicht das Schöne mit dem Schönen verbinden? Dann entstehen so tolle Dinge wie diese hier:

Bilder von Vika Vitalina (via Behance)


11   

Whoopie Pies mit Erdbeersahne

Dieses Wochenende gab es in der Orangenmond-Küche viele Herausforderungen, es wurde improvisiert und vor allem experimentiert. Und das nur wegen meines Mixers!

Was hat ein Mixer mit Experimentierfreude zu tun? Ganz einfach: ich hatte keinen.  Also streng genommen schon, aber keine Mixstäbe (Verkettung vieler unglücklicher Umstände), und das macht das Leben etwas schwerer. Also war meine erste Herausforderung das Backen nur mit Schneebesen und reiner Muskelkraft…

Die Red Velvet Cupcakes mit Erdbeercreme und Schokoherz als Deko oben drauf, die ich für den Valentinstag geplant hatte, musste ich mir also leider abschminken. Womit wir bei meinem zweiten Experiment wären: Whoopie Pies.

Zum Schluss das dritte Experiment: Erdbeersahne. Durch eure Vorschläge vom vorletzten Sonntagssüß bin ich auf Mascarpone aufmerksam geworden, der mir bisher noch ziemlich fremd war. Deshalb habe ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Rezept gemacht, gefunden, geändert, probiert und nicht bereut :)

Die Sahne schmeckt ein bisschen nach Erdbeereis und Sommer. Allerdings hat sie wirklich eine sehr sahnige Konsistenz, und man muss beim Reinbeißen damit rechnen, dass sie ganz schön heraus quillt. Vielleicht wäre sie noch etwas fester geworden wenn ich sie länger geschlagen hätte, aber ich war am Ende meiner Kräfte ;)

Rezept für ca. 15 Whoopie Pies (je nach Größe):
weiterlesen


1 65 66 67 68 69 101