1   

Dreierlei Buttermilch Scones – oder: Was backe ich, wenn sich jeder Gast etwas anderes wünscht?

Der eine mag keine Himbeeren, weil die so lästige Kerne haben. Der zweite isst eigentlich eh alles – also wenn Schokolade drin ist. Und der dritte ist während der Fastenzeit auf Zuckerentzug. Auch wenn ich mich noch so sehr über Besuch zum Sonntagskaffee freue, ist es manchmal gar nicht einfach es jedem Recht zu machen. Bis heute: jetzt gibt’s nämlich mein Rezept für Buttermilch Scones in drei Varianten!

weiterlesen


16   

Schoko-Kichererbsen Cookies

Ich habe das Gefühl ich bin derzeit unbewusst auf einer Mission, bei der ich lauter neue (leckere) Dinge entdecke. Letzte Woche die Hash Browns, die ich ganz anders als gewohnt zubereitet habe. Und heute Schoko-Cookies mit einer Zutat, die man darin nicht vermuten würde: Kichererbsen!

Dabei bin ich gar nicht auf der Suche nach neuen Dingen. Ich habe eher das Gefühl, sie finden mich :) Und immer wieder gibt es auch kleine Mikro-Trends, bei denen eine bestimmte Zutat eine Zeit lang auf vielen verschiedenen Foodblogs zu finden ist. Und ich glaube, so einer könnte gerade entstehen!

weiterlesen


2   

Waffeleisen – Hash Browns mit Kräutersoße

Heute gibt’s ein Rezept das so easy ist, dass ich mich fast nicht traue es Rezept zu nennen. Es hat nämlich nur eine Zutat: Kartoffel! Und zwar leckere Hash Browns, die in Amerika am liebsten zum Frühstück gegessen werden. Und damit das hier kein Einzeiler wird gibt’s das Rezept für die perfekte Beilage dazu: meine Allrounder-Kräutersoße ;)

Ich muss gestehen, dass ich früher jedes Mal an was ganz anderes gedacht habe, wenn ich Hash Browns gehört habe. Hand hoch, wer bei dem Titel auch ganz kurz stutzig geworden ist ;) Aber es gibt Entwarnung: die einzige Pflanze, die in meine Hash Browns darf, ist die Kartoffel! Und zwar pur, nur ein bisschen Salz und Pfeffer dürfen noch mit rein.

weiterlesen


4   

Cream Cheese Brownie

Es gibt nichts Genialeres als einen Kuchen, der am zweiten Tag nach dem Backen noch besser schmeckt als am ersten. Vor allem, wenn man für eine Party vorbacken möchte und vielleicht gleich mehrere Kuchen anliefern muss. Aber es kann auch ganz schön gefährlich sein…

Und in meinem Fall war’s gefährlich! Den Kuchen hab ich nämlich für den Geburtstag meiner Oma vergangenes Wochenende gemacht. Gebacken hab ich ausnahmsweise am Vortag und nicht in letzter Minute – und dann hat mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht: es gab einen Schneesturm! weiterlesen


1 6 7 8 9 10 125