Vanillekipferl traditionelles Grundrezept
Cookies & Kekse, Initiative Sonntagssüß, Rezepte, Weihnachten

Vanillekipferl

Sie sind klein, zuckersüß und zergehen auf der Zunge – ja, ich spreche von Vanillekipferl! Obwohl ich Vanille normalerweise vermeide so gut es geht, gehört diese Weihnachtsbäckerei zu meinen Liebsten.

Aber natürlich sind Vanillekipferl nicht gleich Vanillekipferl. Deshalb hab ich mir das Rezept von meiner Uroma besorgt, denn ihre sind immer die leckersten ;)

An der Form könnte ich vielleicht noch ein bisschen arbeiten, aber mal ehrlich: wichtig ist doch nur, dass sie schmecken… Und das tun sie!!

Und hier kommt das Rezept: 

Vanillekipferl (ca. 2 Backblech):
Teig:
300 g Mehl, 80 g Staubzucker, 250 g kalte Butter, 100 g Mandeln (gerieben), 1 P. Vanillezucker
Einzuckern:
100 g Staubzucker
2 P. Vanillezucker

  1. Zucker und Mehl sieben und mit den übrigen Zutaten rasch zu einem Mürbteig verkneten.
  2. Den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Danach den Teig zu Kipferl formen. Das geht am einfachsten wenn man den Teig in Rollen mit 3 cm Durchmesser formt und für jedes Kipferl ca. 1 cm abschneidet!
  4. Bei 140°C ca. 20 Minuten backen, die Kipferl sollten noch hell bleiben!
  5. Die Kipferl noch heiß im Vanillezucker (Staubzucker + Vanillezucker) drehen.

Ach, da fällt mir ein: Ich hab ja noch Mürbteig im Kühlschrank… Na dann geh ich wieder weiterbacken :)

Oh, und wenn ihr noch mehr Keksrezepte sucht, dann schaut doch bei der Initiative Sonntagssüß vorbei, da könnte man diesmal mehr als nur eine Keksdose füllen ;)

Janneke ist Gründerin von Orangenmond und voll und ganz dem Süßen verfallen. Aber auch die Leidenschaft fürs Bloggen hat sie gepackt, deshalb hilft sie anderen Bloggern als Blog Coach noch erfolgreicher zu werden. Ihre Tipps teilt sie auf Blog Your Thing.

12 Comments

  • Ich find die Form der Kipferl sehr gelungen, kann ich mir gut vorstellen, dass sie auf der Zunge zergehen.

    Antworten
  • … und ich wollte dich gerade für die form loben! die sehen doch klasse aus!! liebe grüße!

    Antworten
    • Oh, dann bin ich wohl zu selbstkritisch… Aber ich hab auch die schönsten rausgesucht ;)

  • oh, super! Ich suche schon die ganze Zeit nach einem tollen Rezept, jetzt kann ich das ja ausprobieren!
    Aber was ist Staubzucker? Das hab ich irgendwie noch nie gehört o:
    Liebe Grüße
    Belora

    Antworten
    • Du wirst begeistert sein :)
      Staubzucker ist ein anderes Wort für Puderzucker. Wusste nicht, dass man den Begriff nicht überall kennt…

    • oh! mmh…ja, vielleicht liegt es an den Ländern ^^
      Vielen Dank (:

  • Kipferl sind zwar geschmacklich nicht so meins, aber deine Form ist ja mal der Wahnsinn :)

    Antworten
  • Schone Kipfli hast Du da gezaubert … ich hab mir ein Kipfliblech zugelegt da kann man 49 auf einmal formen und dass in nur 5 Min . ;o)

    Weisste was in der Backzeit hab ich auch noch welche geformt … man will ja fertig werden … hab den Kipflimarathon schon hinter mir … hab 6 versch. Sorten gebacken .

    Lg Kerstin

    Antworten
  • Hallo Janneke, die Zimtschnecken sehen super lecker aus und so einfach!! Genial. Ich werde die demnächst mal ausprobieren. Viele Grüße, Viola

    Antworten
  • Schaut toll aus. Bei mir ist morgen Back-Tag.

    Antworten
  • Hi, I am an Indian food blogger living in Hong Kong. I loved these cookies and I have an Australian friend, whom I can surprise now with these cookies! My whole family is going to love these as well!

    Antworten
  • Looks delicious. Would love for you to share your pictures with us over at foodepix.com.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Jo Antworten abbrechen