DiY, Garten&Balkon, Home

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

Was ist euer Highlight im Herbst? Meines ist es definitiv, wenn sich die Blätter auf den Bäumen verfärben und die ganze Landschaft bunt ist! Bis es so weit ist (kein Stress bitte ;) ) gibt’s bei uns jetzt einen anderen farbenfrohen Hotspot: die Terrasse erscheint in neuem Glanz!

What is your Autumn Highlight? I’m definitely into the colored leafs and colorful landscapes! But there’s no need to rush into that just yet ;) Until then we have a new and multicolored hotspot: our newly pimped terrace!

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

Part 1: Vorbereitungen

Alles was ihr für dieses DiY-Projekt braucht sind Spraydosen in verschiedenen Farben und ein paar Schablonen. Empfehlenswert sind außerdem eine Atemschutzmaske und Handschuhe, vor allem wenn ihr eine größere Fläche bearbeitet.

The only things you need for this DiY project are lots of different spray cans and templates. I also recommend gloves and a breathing mask.

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

Zuerst geht’s mal ans Säubern der Terrasse: alles Grün das sich in den letzten Jahren seinen Weg durch die Ritzen gesucht hat wurde entfernt und die Steine bekommen mit dem Kärcher eine gründliche Reinigung.

First you have to clean the tiles and remove all the green stuff in between.

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

Vorbereiten könnt ihr außerdem eine Schablone, mit der ihr die Steine rundherum abdeckt. Auch wenn ihr noch so treffsicher im Umgang mit der Spraydose seid, arbeitet der Wind immer gegen euch und ihr werdet sehen, wie praktisch dieser Schutz sein wird ;)

You should also prepare a template for the tile itself. Even if you’re good with spray cans the wind will work against you! ;)

Part 2: Der Grundanstrich

Als nächstes müsst ihr euch überlegen, welche und wie viele Farben ihr verwenden wollt. Wenn ihr eine größere Fläche umgestaltet kann es außerdem von Vorteil sein, wenn ihr euch die zur Verfügung stehenden Steine vorher auf einem Blatt Papier skizziert und schon mal überlegt, welche Farbe wo hin kommt!

Next, you choose colors and design a basic layout, especially if you’re coloring a big area.

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

Part 3: Die Schablonen

Wir haben zwei verschiedene Arten von Schablonen verwendet: ganz normale Schablonen und Maskier-Schablonen, die aussehen wie das Negativ einer Schablone (ein Beispiel seht ihr weiter unten).

We used 2 different kinds of templates: regular ones and the ones you see on a picture farther down that are like the negative Image of a regular template. The templates without tiny details work best!

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

Die Schablonen sind ganz einfach zu verwenden: auf einen Stein legen, besprühen und dann vorsichtig wieder runter nehmen. Je grober die Schablone ist (also je weniger kleine Details sie hat), desto besser wird das Endergebnis sein.

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

Hier seht ihr die Maskier-Schablone im Einsatz. Ihr legt die Schablone auf den Stein und sprayt den gesamten Stein an. Dort wo die Schablone liegt kommt keine Farbe hin und das die vorher gesprayte Grundfarbe blitzt als Muster durch.

On the picture below you can see one of the templates that work the other way around: you spray the entire tile and only the part of the foundation color below the template shines through.

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

Bei den Farben haben wir übrigens hauptsächlich die Marke „Gold“ verwendet, die man im Bastelgeschäft bekommt. Die sind am kräftigsten, das heißt man kommt mit einem „Anstrich“ aus. Außerdem ist die Farbe wasserfest, das heißt Regen kann dem bunten Kunstwerk nix anhaben ;)

Make sure that you use good, strong colors that cover well and survive the rain!

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

Fertig ist die farbenfrohe Musterterrasse! Wenn ihr nicht eure ganze Terrasse umgestalten wollt, könnt ihr auch einzelne Steine herausheben – oder wenn ihr euch nicht sicher seid einfach mal mit ein bisschen Kreide herumexperimentieren. Die ist beim nächsten Regen wieder weggewaschen ;)

And there you have it: the multicolored terrace makeover! Of course you can choose to color only every other tile. If you’re unsure about the color (combinations) use chalk to experiment, rain will wash it away ;)

DiY: farbenfrohes Terrassen-Makeover

Janneke ist Gründerin von Orangenmond und voll und ganz dem Süßen verfallen. Aber auch die Leidenschaft fürs Bloggen hat sie gepackt, deshalb hilft sie anderen Bloggern als Blog Coach noch erfolgreicher zu werden. Ihre Tipps teilt sie auf Blog Your Thing.

6 Comments

  • Oh, voll schön! Eine tolle Idee! :)

    Hast du die Schablonen fertig gekauft?

    Antworten
    • Liebe Anna,

      ja, die Schablonen sind aus dem Bastelshop. Da gibt es so viele tolle Motive, dass man sich fast nicht entscheiden kann ;)

      Liebe Grüße,
      Janneke

  • Gut zu wissen. :) Danke!

    Antworten
  • Wow, das ist ja cooooool!!!! ;-)

    Antworten
  • Wow, da steckt bestimmt jede Menge arbeit dahinter. Habt ihr nicht angst, dass die Motive irgendwann verblassen oder verschwimmen?

    Antworten
    • Hat schon ein paar Tage gedauert :) Also wir sind uns bewusst dass nichts für immer hält (wär ja auch langweilig…) aber es gibt Versiegelungssprays im Baumarkt mit denen die Farbe länger halten sollte!

      Liebe Grüße,
      Janneke

Write a comment