Orangenmond Original, Rezepte, Süße Kleinigkeiten

Erdbeer-Holunder Fruchtgummi

Unglaublich, was man alles selbst zu Hause zubereiten kann. Vor einiger Zeit habe ich Homemade-Marshmallows gemacht, und damals habe ich schon gestaunt. Und jetzt hab ich mich an die nächste Süßigkeit getraut, die man eigentlich aus dem Supermarkt kennt: Gumdrops – oder auf deutsch: Fruchtgummi!

Erdbeer-Holunder Drops | orangenmond.at

Die Zubereitung ist wirklich einfach: alles was man braucht ist eine Flüssigkeit und Gelatine – viel Gelatine. Ich hab einige Rezepte gefunden, die mit künstlichen Farb- und Geschmacksstoffen gearbeitet haben und mich dann für die natürliche Variante mit Fruchtmus und Sirup entschieden.

Erdbeer-Holunder Drops | orangenmond.atErdbeer-Holunder Drops | orangenmond.at

Genauso wie die Gummibärchen aus der Packung sind sie (natürlich) nicht. Die Konsistenz ist nicht ganz so fest. Dafür kann man eine Menge unterschiedlicher Geschmacksrichtungen zusammenstellen, die man so im Supermarkt sicher nicht ganz so leicht findet :)

Erdbeer-Holunder Drops | orangenmond.at

Erdbeer-Holunder Drops
 
Zutaten
  • 250 ml Erdbeerpüree
  • 250 ml Holundersirup, halb/halb verdünnt (aus dem Supermarkt oder selbst gemacht)
  • 250 g Zucker
  • 10 Blatt Gelatine
Zubereitung
  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Erdbeerpüree, Holundersaft und Zucker erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Danach aufkochen lassen, bis die Masse 120 °C erreicht hat.
  3. Die Zuckermasse 2 Minuten abkühlen lassen (unter 80°C), danach die Gelatine ausdrücken und darin auflösen.
  4. In eine mit Öl geschmierte Auflaufform geben und über Nacht erkalten lassen.
  5. Aus der Form stürzen, und in Stücke schneiden.

 

Erdbeer-Holunder Drops | orangenmond.at

Janneke ist Gründerin von Orangenmond und voll und ganz dem Süßen verfallen. Aber auch die Leidenschaft fürs Bloggen hat sie gepackt, deshalb hilft sie anderen Bloggern als Blog Coach noch erfolgreicher zu werden. Ihre Tipps teilt sie auf Blog Your Thing.

2 Comments

  • das schaut ja tuffig aus:) und liest sich auch gar nicht so schwer. ich wollte ja schon lange mal selbst gummibärchen machen, aber die komplizierten rezepte haben mich bis jetzt abgeschreckt…
    liebe grüße, sabine =)

    Antworten
  • mmhh, da sehen schon die Bilder zum Anbeißen lecker aus ….
    LG Gaby

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Wos zum Essn Antworten abbrechen