Red Velvet Gugelhupf
Kuchen & Torten, Rezepte, Valentinstag

Red Velvet Space Gugelhupf

Es gibt eine Zutat, bei der ich ganz bestimmt nicht an Kuchen denke: Essig. Und doch ist das eine der Zutaten, die meinen heutigen Kuchen so einzigartig macht. Ich habe zum Valentinstag nämlich einen Red Velvet Gugelhupf gebacken – und ihn mit Silberfarbe veredelt :)

Red Velvet Gugelhupf

Red Velvet ist in den USA das, was für uns Marmor- oder Ameisenkuchen ist und gehört zu den liebsten Sorten der Amerikaner – zumindest wenn man von der Häufigkeit der Rezepte die man auf Blogs findet auf die Beliebtheit schließen kann. Und ich muss sagen ich verstehe warum: Velvet heißt übersetzt Samt, und wenn man den Kuchen aufschneidet und das erste Mal hineinbeißt, weiß man auch woher der Name kommt.

Red Velvet Gugelhupf

Die rötliche Färbung entsteht bei der Chemischen Reaktion zweier Zutaten: Kakao und Buttermilch. In so gut wie allen Fällen wird allerdings noch etwas mit Lebensmittelfarbe nachgeholfen, damit er nicht nur bräunlich rot sondern so richtig leuchtend rot ist!

Ich wollte meine Familie überraschen, und damit die rote Färbung bis zum Anschneiden ein Geheimnis bleibt, habe ich mir eine kleine Raffinesse überlegt: Silberner Esslack – das „Space“ in meinem Red Velvet Space Gugelhupf ;)Red Velvet GugelhupfRed Velvet Gugelhupf

Verwendet habe ich dafür eine Lebensmittelfarbe in der Sprühdose von Radbag, die sie mir zum Testen zugeschickt haben. Das Ergebnis sieht wirklich toll aus, allerdings muss man beim Auftragen aufpassen. Ich hab mir vorsichtshalber eine Art Box aus Backpapier gebastelt, die nur oben offen war. Trotzdem war fast die ganze Küche mit einem leichten Silberfilm bedeckt (der sich allerdings sehr leicht abwischen ließ). Außerdem ist die Farbe bis zum Schluss nicht richtig getrocknet, sodass man beim Angreifen silberne Finger bekommen hat. Was aber auch nicht weiter schlimm war :)

Red Velvet Gugelhupf

Geschmacklich ist die silberne Lebensmittelfarbe neutral, führt aber zu jeder Menge positiver Rückmeldungen. Und das garantiert nicht nur jetzt zum Valentinstag, sondern das ganze Jahr über. Aber auch ohne den Silberanstrich wird es garantiert genug Gesprächsstoff geben. Wenn schon nicht aus Neugierde warum der Kuchen so rot ist, dann bestimmt weil er so lecker ist ;)

Red Velvet Gugelhupf

Red Velvet Gugelhupf
für: 1 Gugelhupfform
 
Zutaten
Rührteig (Rezept via butiksofie)
  • 125g Butter
  • 300g Zucker
  • 3 Eier
  • 2 msp rote Lebensmittelfarbe
  • 2 EL Kakaopulver
  • 190 g Mehl
  • 125 ml Buttermilch
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Weißweinessig
Glasur
  • 4 EL Staubzucker
  • 1 EL Wasser
  • 2 Tropfen rosa Lebensmittelfarbe
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und eine Gugelhupfform mit Butter einfetten und Mehl ausstauben.
  2. Butter und Zucker schaumig rühren, danach ein Ei nach dem anderen unterrühen.
  3. Danach die Lebensmittelfarbe und das Kakaopulver unterheben.
  4. Das Mehl sieben und in zwei Teilen abwechselnd mit der Buttermilch zum Teig geben.
  5. Zum Schluss das Backpulver und den Weißweinessig unterrühren und den Teig in die Gugelhupfform geben.
  6. Im vorgeheizten Backrohr ca. 40 Minuten lang backen. Wenn der Kuchen fertig ist noch warm auf einen Teller stürzen und vollkommen auskühlen lassen.
  7. Danach die Glasur vorbereiten, dazu Staubzucker mit Wasser glatt rühren und die Lebensmittelfarbe unterrühren. Den Kuchen evt. mit Silberspray besprühen und die Glasur auf den Kuchen geben.

Red Velvet Gugelhupf

Janneke ist Gründerin von Orangenmond und voll und ganz dem Süßen verfallen. Aber auch die Leidenschaft fürs Bloggen hat sie gepackt, deshalb hilft sie anderen Bloggern als Blog Coach noch erfolgreicher zu werden. Ihre Tipps teilt sie auf Blog Your Thing.

3 Comments

  • Der Kuchen sieht echt super aus, besonders mit dem Silberlack drauf. Red Velvet wollt ich auch schon immer mal probieren :)
    lg Isabell

    Antworten
  • Spacig ;-) Schaut echt cool aus!!

    Antworten
  • Super klasse Idee… sieht echt spacig aus!

    Antworten

Write a comment