2   

Black & White Cupcakes mit Mango-Topping

Black & White Cupcakes mit Mangotopping[pinit]

Seit ich das erste Mal bei Cup Cakes Wien war, träume ich von den Toppings, mit denen die Cupcakes dort verziert werden: Die sind frisch und leicht und auch wenn die Creme meiner Meinung nach im Vergleich zum Kuchen etwas zu üppig ausfällt einfach ein Geschmackserlebnis. Vor allem dann, wenn man so wie ich nicht unbedingt auf den Geschmack von Buttercreme steht…

Black & White Cupcakes mit Mangotopping

Letzte Woche konnte ich das Rätsel um die Zutaten dann lösen, ich hab mir nämlich das Backbuch des Ladens gekauft, das den entzückenden Titel “130 Gramm Liebe” hat.

Black & White Cupcakes mit Mangotopping weiterlesen


3   

Kochabo auf Probe – oder warum ich eigentlich nicht über richtige Mahlzeiten blogge

Einige von euch werden sich vielleicht schon mal gefragt haben, warum ich eigentlich nicht über mein Abendessen, den Sonntagsbraten oder die leckere Pasta, die ich neulich gegessen habe, blogge. Heute hab ich die Erklärung für euch, und die ist eigentlich ganz einfach:

  1. ich bin zu ungeduldig: Wenn das Essen fertig ist, dann bin ich meist schon so hungrig, dass ich gar nicht mehr zum Fotografieren komme. Und ein Rezept ohne Foto posten ist doch fad, oder?
  2. ich bin zu ungenau: Ich koche selten nach Rezept, sondern schmeiße einfach ein paar Dinge in die Pfanne. Deshalb weiß ich nie, wie viel ich von den verschiedenen Zutaten verwendet habe…

Spaghetti mit Salbeibutter und Schmortomaten - Kochabo

Diesmal hab ich aber eine kleine Ausnahme gemacht, ich durfte nämlich das Kochabo testen. weiterlesen


5   

Der Juni in Bildern

Puh, der Juni hatte es in sich! Momentan befinden sich 999+ ungelesene Artikel in meinem Feed-Reader, im Wohnzimmer stehen jede Menge Kisten herum und ich schlafe fast jeden Tag schon beim Hauptabendfilm mit dem Laptop am Schoß ein. Aber ich könnte nicht glücklicher sein :D

Instagrams im Juli 2013 No. 1

Anfang Juni habe ich einen Smoothie Maker bekommen, der momentan das wahrscheinlich meistgebrauchte Kitchentool ist. Demnächst möchte ich auch mal probieren einen Chai Frappuccino selbst zu machen. Das ist nämlich mein In-Getränk des Sommers :)

Instagrams im Juli 2013 No. 2

Ebenfalls auf meiner DiY-Liste steht Ketchup. Erst war ich noch sehr zuversichtlich, dass ich das mit selbstangebauten Tomaten machen kann. Aber der Umzug vom windstillen Balkon in den Garten hat leider weder dem Gemüse noch den Blümchen gut getan…

Instagrams im Juli 2013 No. 3

Apropos Umzug: Dieses Monat sind wir von unserer Wohnung in ein Häuschen mit Garten gezogen. Die Möglichkeit wurde ausgenützt um ein wenig auszumisten. Ich glaub das ist uns ganz gut gelungen, nur nicht in der Küche – da hatten wir die meisten Kisten überhaupt :) weiterlesen


0   

Let’s stay connected!

Die meisten von euch wissen es vermutlich, aber ich hab mir gedacht eine kleine Erinnerung kann nicht schaden: Ab morgen wird der Google Reader eingestellt!
Deshalb möchte ich euch heute ein paar andere Möglichkeiten zeigen, wie ihr Orangenmond weiterhin folgen könnt.

Follow Orangenmond on Feedly

Mein Favorit ist der Feedreader Feedly, der dem Google Reader in seinen Funkionen sehr ähnlich ist. Er ist etwas für Leute wie mich, die RSS-Feeds horten: mit nur einem Klick können alle Feeds aus dem Google Reader importiert werden!

Cutting Line

Follow Orangenmond on bloglovin

Eine andere, ebenfalls sehr übersichtliche Alternative ist bloglovin. Nachdem ihr euch einen Account angelegt habt könnt ihr nach Blogs suchen und ihnen mit einem Klick folgen. Die neuesten Artikel aller Blogs werden dann in eurem Dashboard angezeigt.

Cutting Line

Follow Orangenmond on Facebook

Was sich außerdem anbietet ist das Verfolgen von Blogs auf Facebook, weil die meisten dort ohnehin schon angemeldet sind. Diesen Weg finde ich unter anderem deshalb sehr praktisch, weil ich Beiträge die mir gefallen gleich mit meinen Freunden teilen kann :)

Cutting Line

Follow Orangenmond on Blog-Connect

Die letzte Feedreader-Alternative, die ich euch vorstellen möchte ist Blog-Connect. Ich muss aber gestehen, dass ich die Seite etwas zu unübersichtlich finde und sie deshalb nicht zu meinen Favoriten zählt. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, deshalb möchte ich sie euch nicht vorenthalten!

Cutting Line

Und natürlich werden neue Beiträge weiterhin per E-Mail direkt in euer Postfach geliefert! Wenn ihr noch nicht für den E-Mail Newsletter angemeldet seid, könnt ihr das in der linken Sidebar tun!

Ich hoffe die Umstellung klappt problemlos :)
Schönen Abend noch!

P.S.: Es gibt übrigens noch mehr Möglichkeiten mir zu folgen, nämlich über InstagramPinterest und Twitter!

 


1 28 29 30 31 32 107