Küchentratsch

Küchentratsch mit Ina { Cityglamblog }

Mein heutiger Gast beim Küchentratsch ist Ina vom Blog whatinaloves / cityglamblog! Dort ist für jeden Geschmack etwas dabei: süße und gesunde Rezepte, Journaling, DiY, Reisen und Fashion – um nur ein paar Themen zu nennen. Hängengeblieben bin ich das erste Mal wegen der tollen Fotos, mittlerweile verschlinge ich jeden Blogeintrag.

Ina { Cityglamblog }

Auf deiner About-Seite schreibst du, du wärst gerne mal Besitzerin eines stylischen Großstadt-Cafes. Wo würdest du dein Lokal denn eröffnen, und mit welchen Leckereien würdest du deine Gäste verwöhnen?
Ein kleines stylisches Multi-Kulti-Cafe mit abwechslungsreichem Mittagstisch, Take Away und süßen Kleinigkeiten wie Cupcakes, Küchlein wäre toll. Am liebsten natürlich in einer Stadt wie Hamburg oder Berlin.

Hast du ein Lieblingsrezept auf deinem Blog?
Oh es gibt so einige Lieblingsrezepte auf meinem Blog. Eins davon sind auf jeden Fall die Zitronen-Mohn-Muffins die perfekt zum Sommer passen. Im Winter liebe ich die Linsen-Kokossuppe, die gibt es fast jede Woche einmal.

{Soup of the Week} Linsensuppe mit Kokosmilch

Gibt  es ein Kochbuch, von dem du denkst, dass es jeder Foodie zu Hause haben sollte? (Oder anders formuliert: Hast du ein Lieblingskochbuch?)
Ohhhh jaaaa! Mein absolutes Lieblingsbuch ist „Jahreszeiten“ von Donna Hay dicht gefolgt von „Noch ein Stück“ von Leila Lindholm. Beide Bücher inspirieren einen schon wenn man sie nur kurz durchblättert. Die Bilder sind total hochwertig und natürlich fotografiert.

Du bloggst fast täglich – wie schaffst du es, kreativ zu bleiben?
In meinem Kopf schwirren nonstop Ideen und Gedanken rum, die gerne umgesetzt werden wollen. Samstag ist immer Backtag (manchmal auch noch unter der Woche für die Kollegen) – alles kann man irgendwie hübsch verpacken und als Delicious Day posten ;). Abends koche ich so oder so gerne mal gesund – dann gibt man sich einfach mal etwas mehr Mühe und hat auch ratz fatz wieder ein Healthy Week Rezept parat ;D

Journal your Life #2

Ich bewundere immer deine Journals, selbst hab ich aber noch nie eines gestaltet. Hast du einen Tipp für Anfänger wie mich?
Ich habe eigentlich so angefangen, dass ich einen normalen Kalender beklebt und bekritzelt habe. Irgendwann wurde aus dem einfachen Kalender ein leeres Büchlein, in das ich verschiedene Tage verewigt habe, To Do Listen, Inspirationen, hübsche Karten/Zitate die ich schön finde, eben alles was man so sammelt und aufheben möchte. Man sollte das alles mit Spaß angehen, schreibt man mal 3-4 Wochen nichts rein ist das auch nicht schlimm. Manchmal ist man kreativ, manchmal eben nicht!

{Delicious Day} Creamy Apple-Nut-Cake

Passieren dir eigentlich manchmal Missgeschicke in der Küche?
Oh ja das kam auch schon vor. Meistens starte ich dann noch einen Rettungsversuch (zum Beispiel aus einem misslungenen Kuchen noch Cake Pops machen), aber solche Sachen wie „die perfekte Buttercreme“ wollen einfach nicht klappen!

Was ist dein größtes Küchengeheimnis?
Love what you do! Stelle dich nur in die Küche wenn du Lust dazu hast (nicht weil du musst) und vor allem probiere viel abseits der Rezepte aus. Oft habe ich ein Bild im Kopf und zum Schluss kommt etwas anderes dabei raus, weil man hier und da ein paar Zutaten ersetzt und alles etwas „frei Hand“ macht – so macht Kochen Spaß! Blogge nur wenn du Lust dazu hast, nicht weil irgendjemand was von dir erwartet. Bloggen & Kochen soll einfach Spaß machen!

Steckbrief mit Ina { Cityglamblog }

{ Fotos 1-4 © Ina }

Janneke ist Gründerin von Orangenmond und voll und ganz dem Süßen verfallen. Aber auch die Leidenschaft fürs Bloggen hat sie gepackt, deshalb hilft sie anderen Bloggern als Blog Coach noch erfolgreicher zu werden. Ihre Tipps teilt sie auf Blog Your Thing.

7 Comments

  • Ein wirklich süßer Blog, ich klick mich grad durch die Rezepte – danke fürs Vorstellen!

    Liebe Grüße
    Nadja

    Antworten
    • Schön, dass er dir gefällt :)

  • Ich liebe den Blog auch!!! Und dein Küchentratsch ist toll, immer neue Fragen auf den jeweiligen Blogger abgestimmt, gefällt mir echt gut!! lg Ulli

    Antworten
    • Dankesehr :) Ich finde jeder Blogger ist so unterschiedlich, da kann ich einfach nicht jedem die gleichen Fragen stellen ;)

  • vielen Dank für das tolle Interview :)
    ich teils gleich mal auf Facebook ^^

    Antworten
    • Vielen Dank, dass du mitgemacht hast! Freut mich, dass dir der Beitrag gefällt :)

  • uiii das sind mal tolle Fragen !
    Ich lese Inas Blog auch schon lange und frage mich auch schon ewig – wie sie es täglich schafft zu posten. manchmal sogar zweimal – verrückt. ;) aber toll!!

    grüßle Dani

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Nadja Antworten abbrechen