Cookies & Kekse, Rezepte

Schoko Chip Cookies

{ scroll down for English version }

Schoko Chip Cookies by orangenmond.at[pinit]

Schönen World Baking Day wünsche ich euch! Ja richtig, jetzt gibt es auch schon einen Tag, der dem Backen gewidmet ist. Ganz nett eigentlich, oder? Das Motto dieses Jahr ist „Bake Brave“ – also übersetzt: „Trau dich was“! Ich hab lange überlegt was ich denn da backen soll, denn zwei meiner „Problemkinder“ habe ich schon letzte Woche mit der Erdbeer-Joghurt Charlotte gemeistert: Gelatine und Biskuit.

Schoko Chip Cookies by orangenmond.at

Und dann ist es mir wieder eingefallen. Ich will schon seit langem Chocolate Chip Cookies backen, habs dann aber immer wieder rausgeschoben. Einmal hat das passende Rezept gefehlt, dann hatte ich keine Schoko-Chips daheim, … Im Endeffekt hatte ich immer ein bisschen Angst, dass die Cookies am Backblech verlaufen und einfach nicht so aussehen wie sie sollen. Und steinhart dürfen sie natürlich auch nicht werden!

Schoko Chip Cookies by orangenmond.at

Naja, jedenfalls hab ich mich dieses Wochenende ans Experiment gewagt. Einerseits wegen des World Baking Day, andererseits aber auch weil ein Besuch in den Zoo ansteht und ich uns einen kleinen Proviant backen wollte ;)

Schoko Chip Cookies by orangenmond.at

Nachdem ich wirklich viel herumgesucht habe, bin ich schließlich auf ein Rezept von Sally’s Baking Addiction gestoßen. Dort sehen die Cookies nicht nur total lecker aus, Sally scheint auch eine kleine Cookie-Wissenschaft entwickelt zu haben. Das fand ich so sympathisch, dass ich das Rezept gleich ausprobiert habe. Und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis: sie sind außen knusprig, innen schön weich und seeeehr schokoladig.

Habt ihr dieses Wochenende auch gebacken? Was ist für euch die größte Herausforderung?

Chocolate Chip Cookies
für: 20 Cookies
 
Zutaten
  • 270 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1½ TL Stärke
  • ½ TL Salz
  • 185 Butter
  • 170 g brauner Zucker
  • 115 g Kristallzucker
  • 1 Ei + 1 Eigelb
  • 215 g Schokochips
Zubereitung
  1. Mehl, Backpulver, Stärke uns Salz in einer Schüssel vermischen und beiseite stellen.
  2. Die Butter schmelzen und mit dem Zucker vermischen, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Zuerst das Ei und dann das Eigelb unterrühren. Danach die trockenen Zutaten mit einem Kochlöffel unterrühren und schließlich die Schokochips unterheben.
  3. Den Teig abdecken und mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Verarbeiten den Teig bei Raumtemperatur ca. 10 Minuten weich werden lassen.
  4. Den Ofen auf 160 °C vorwärmen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  5. Etwa 2 EL vom Teig nehmen und zu Kugeln formen. Sie sollten nicht ganz rund sein, sondern etwas höher als breit, damit die Cookies dicker werden! 8 Keksbällchen auf dem Backblech verteilen und ca. 11- 12 Minuten backen.
  6. Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten auf dem Backblech liegen lassen, damit sie noch etwas nachbacken können. Danach auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

 

Schoko Chip Cookies by orangenmond.atHappy World Baking Day everyone! Yes, that’s right, there’s a day devoted to baking! This year’s motto is „bake brave“ – so I searched for my personal challenge. And since I already mastered sponge cake and gelatine last week when I made a Strawberry-Yoghurt Charlotte, there’s only Chocolate Chip Cookies left!

When I was looking for a recipe I stumbled upon Sally’s Baking Addiction. Her cookies not only look really delicious, she also wrote down a lot great tips for baking cookies. I’m pretty pleased with my cookies, they are crunchy on the outside and very soft inside. If you want to try these cookies you’ll find the recipe here.

Schoko Chip Cookies by orangenmond.at

Janneke ist Gründerin von Orangenmond und voll und ganz dem Süßen verfallen. Aber auch die Leidenschaft fürs Bloggen hat sie gepackt, deshalb hilft sie anderen Bloggern als Blog Coach noch erfolgreicher zu werden. Ihre Tipps teilt sie auf Blog Your Thing.

6 Comments

  • Hmm, die sehen mal wieder wundervoll gelungen aus! das Rezept übertrage ich direkt in mein Rezeptbuch!

    Antworten
  • das Rezept habe ich mir auch sofort gespeichert. Die Cookies werden demnächst ausprobiert :-)

    Liebste Grüße,
    Kim

    Antworten
  • Mmmmh, die sehen aber lecker aus!! Wirst jetzt öfter machen hm ;-) Wie wars im Zoo?? lg Ulli

    Antworten
  • ich wäre gerne Testesser bei dir :D

    Antworten
  • Hallo! Ich hab diese Cookies von „Sally´s Baking Addiction“ auch schon mal gemacht- jedoch in etwas abgewandelter Form. Die Zuckermenge hab ich ziemlich reduziert. Ich fand das Ergebnis auch sehr gut- und wie du beschrieben hast: aussen knursprig und innen weich. Ich finde ja diese Schokostücke von Sally´s Cookies genial- aber sowas gibts bei uns wohl nicht.
    Schönen Abend noch & liebe Grüße aus dem Tiroler Land, Renate

    Antworten
    • Hallo Renate!

      Ich hab teils gehackte Schokolade, teils Schokotröpfchen von Dr. Oetker verwendet. Die sind zwar relativ klein, aber backfest, das heißt man macht sich die Finger nicht so schokoladig :)

Schreibe einen Kommentar zu Maria Antworten abbrechen