Pumpkin Brownies | orangenmond.at
Kuchen & Torten, Rezepte, Schokoladiges

Pumpkin Swirl Brownies

Pumpkin Swirl Brownies | orangenmond.at

Wenn ich Guster auf Schokolade habe, kommt es ganz selten vor, dass ich von einer Tafel Schokolade abbeiße. Viel lieber mag ich dann so richtig schön saftige Brownies, die auf der Zunge zergehen!

Whenever I’m craving for chocolate, a bar of chocolate is not the first thing that comes to my mind. I’d rather go for juicy melt-in-your-mouth brownies!

Pumpkin Swirl Brownies | orangenmond.at

Diese Brownies passen auch noch perfekt zum Herbst: eine Schicht Kürbiscreme verleiht ihnen nicht nur eine leckere saisonale Note, sondern lässt sie auch schön leuchten!

These brownies are perfect for fall: a layer of pumpkin cream makes them special – in taste and looks!Pumpkin Swirl Brownies | orangenmond.at

Die Kürbiscreme, die ich für dieses Rezept zubereitet habe, ist ganz einfach herzustellen: Kürbispüree mit etwas Frischkäse und einem Ei verrühren und schon ist sie fertig. Verwenden kann man sie übrigens nicht nur für die Brownies, sondern auch für Desserts im Glas oder Cheesecake.

The pumpkin cream used in this recipe is really easy to make: whisk together pumpkin puree, some cream cheese and an egg and it’s ready to use! You can’t just make delicious brownies with it but also use it with cheesecakes or desserts in a jar.

Pumpkin Swirl Brownies | orangenmond.at

Damit man so tolle „Swirls“ bekommt, wird zuerst die Schokoschicht und darauf die Kürbisschicht in die Form gefüllt. Dann wird die Kürbiscreme mit einer Gabel untergezogen, so wie man das auch bei einem Marmorkuchen macht. Dabei dürft ihr nicht zu zimperlich sein, je stärker ihr die Schichten vermischt, desto besser ist der Effekt, wenn ihr die Brownies aufschneidet.

Ich trinke meine Brownies am liebsten mit einem kalten Glas Milch. Was servierst du dazu?

To get the marbled effect, you pour the chocolate batter in your pan and the pumpkin cream on top of it. Then you take a fork and swirl through the dough. Don’t be too gentle, otherwise you won’t get the best result!

I love to drink a cold glass of milk with my brownies. What about you?

Pumpkin Swirl Brownies | orangenmond.at

Pumpkin Swirl Brownies
 
Zutaten
Rezept adaptiert von der Zeitschrift "Sweet Dreams" August/September/Oktober 2014
    Für die Kürbiscreme:
    • 250 g Kürbisfruchtfleisch
    • 3 EL Zucker
    • 1 TL Zimt
    • ¼ TL Muskatnuss
    • 85 g Frischkäse
    • 1 Ei
    Für die Brownies:
    • 250 g Kochschokolade
    • 200 g Butter
    • 150 g Zucker
    • 3 Eier
    • 75 g Mehl
    • 30 g Kakaopulver
    • ½ TL Backpulver
    • 1 Prise Salz
    Zubereitung
    1. Für die Kürbiscreme das Fruchtfleisch mit Zucker, Gewürzen und 5 EL Wasser in einem Topf mit Deckel auf kleiner Flamme dünsten, bis der Kürbis sehr weich ist.
    2. Den Kürbis pürieren, mit Frischkäse und dem Ei vermengen und beiseite stellen.
    3. Die Schokolade in Stücke brechen und über dem Wasserbad schmelzen lassen.
    4. Währenddessen die Butter in einer großen Schüssel schaumig schlagen. Danach erst den Zucker und dann die Eier unterrühren und anschließend die geschmolzene Schokolade zum Teig geben.
    5. In einer zweiten Schüssel Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz vermischen und zur Buttermasse geben. Nur kurz vermengen, bis sich alle Zutaten verbunden haben.
    6. Die Schokolademasse in eine gefettete Form geben, danach die Kürbiscreme darauf verstreichen und mit einer Gabel unterheben.
    7. Bei 180°C Umluft ca. 40 Minuten backen. Danach herausnehmen und in der Form abkühlen lassen.

    Recipe adapted from „Sweet Dreams“ August/September/Oktober 2014
    For the Pumpkin Cream you need:
    250 g pumpkin (cut in cubes), 3 tbsp sugar, 1 tsp cinnamon, 1/4 tsp nutmeg, 85 g cream cheese, 1 egg
    For the brownies you need:
    250 g bittersweet chocolate, 200 g butter, 150 g sugar, 3 eggs, 75 g flour, 30 g unsweetened kakao, 1/2 tsp baking powder, 1 pinch of salt

    Directions:
    1. In a medium saucepan combine pumpkin, sugar, spices and 5 tablespoons water. Simmer over low heat until the pumpkin is very soft. Puree and mix together with cream cheese and egg. Set aside.
    2. In a bowl, whisk together flour, kakao, baking powder and salt. In a small saucepan, melt the chocolate, stirring until smooth.
    3. In a large bowl, beat the butter until fluffy. Add sugar and eggs and stir in the chocolate. After that beat in the flour just until combined.
    4. Now first pour the chocolate batter in a pan and on top the pumpkin cream. With a fork, swirl through the dough for a marbled effect.
    5. Bake for about 40 minutes at 180°C, until just set. Cool in the pan on a wire rack.

    Pumpkin Swirl Brownies | orangenmond.at

    Janneke ist Gründerin von Orangenmond und voll und ganz dem Süßen verfallen. Aber auch die Leidenschaft fürs Bloggen hat sie gepackt, deshalb hilft sie anderen Bloggern als Blog Coach noch erfolgreicher zu werden. Ihre Tipps teilt sie auf Blog Your Thing.

    11 Comments

    • Die Brownies sind zum Anbeißen schön, ich kann richtig erahnen, wie sie süß auf der Zunge schmelzen.

      Antworten
      • Ich hab noch Kürbispüree daheim, da kann ich dir die Brownies jederzeit backen ;)

        Liebe Grüße!

    • Warum nur gibt es keine Kuchen-Mail? Das wäre fein!!!

      So bleibt einem halt nur die Phantasie …

      Antworten
      • Stimmt, so eine Kuchen-Mail wäre schon was feines! Aber ihr könnt uns ja bald mal wieder besuchen kommen, da backe ich dir dann was du dir wünscht :)

        Liebe Grüße!

    • If I was not already craving brownies, I’m definitely craving it right now. It looks amazing! I’m going to make this for me and my family on Halloween. Great post!

      X
      xwineandlipstick.blogspot.com

      Antworten
    • Hi. Waoo this cake looks so delicous :-)

      Antworten
    • These look delicious!!

      Antworten
    • These are such gorgeous looking brownies!! Totally making these!

      Antworten
    • Also, so ein wunderbares Stück Brownie mit einem Glas kalter Milch dazu würde mir jetzt auch gefallen :-)
      danke für Deinen Kommentar bei mir und liebe Grüße
      Kebo

      Antworten
    • Wow, die sehen ja unglaublich lecker aus ! Da kriegt man schon beim Ansehen der Fotos Lust drauf einfach reinzubeissen ! :-)
      Tolles Rezept !!!
      Lg,
      Julie

      Antworten
      • Dankesehr :)

    Write a comment